Deutsches Uhrenportal

Die Plattform für
Deutsche Uhrmacherkunst


2017 feiert die „Alexander Shorokhoff Uhrenmanufaktur“ das 25. Jubiläum ihres Bestehens. Und das soll in erster Linie mit neuen, exklusiven Uhren gefeiert werden. Der „Tourbillon Tomorrow“ ist eine davon.

 

Alexander Shorokhoff Uhrenmanufaktur > TOURBILLON “TOMORROW”

 

Bei der Gestaltung dieser Uhr bleibt sich Designer Alexander Shorokhov treu. Das ungewöhnliche, futuristische Design passt sehr gut zur Ausrichtung seiner erfolgreichen Uhrenlinie „Avantgarde“. Und nicht zufällig lautet der Name der Uhr „Tomorrow“.

 

TOURBILLON “TOMORROW”

 

Das Design kann auf verschiedene Art und Weise interpretiert werden und ähnelt einem  Spinnennetz, einer Fledermaus und dergleichen. Allerdings war der Plan Alexander Shorokhovs, die Ansichtsseite dezentral zu gestalten; er setzt daher die Ausgangslinien nicht ins Zentrum der Uhr, sondern auf sein Logo. Das ist wichtig für ihn – schließlich feiert man in diesem Jahr das 25jährige Jubiläum, und so sollte dieser Aspekt in die Uhrenmarke mit eingebaut werden.  Die Linien sind weder gerade, noch verlaufen sie proportional, sondern zeigen ihre Eigenwilligkeit und verstärken damit ihre eigene Bedeutung. Sie sind wichtig. Der untere Teil des Zifferblattes wird  einen angenehmen blauen Farbton mit Sonnenschliff erhalten. Durch ihn gelingt es, die Linien noch stärker zur Geltung kommen zu lassen.

 

Alexander Shorokhoff Uhrenmanufaktur > TOURBILLON “TOMORROW” 

 

Trotz der vielen Elemente bleibt die Zeit gut ablesbar, was schließlich die wichtigste Funktion einer Uhr ist. Jede Linie des oberen Zifferblattes führt zu einer dreieckförmigen, vergoldeten Stunden-markierung und gewährt damit eine klare Stundenaufteilung. Auch die goldenen Zeiger sind dank des blauen Hintergrundes deutlich zu erkennen.

Insgesamt bringt das Design wieder etwas Neues mit sich und ergänzt so die „Avantgarde“- Kollektion von „Alexander Shorokhoff“ durch ein weiteres Highlight. Die Ausrichtung der Marke - Kunst am Handgelenk - wird mit diesem Modell weiter gefestigt.

 

TOURBILLON “TOMORROW” 

 

Als Uhrwerk verwendet „Alexander Shorokhoff“ einen Tourbillon der in der Uhrenbranche wohlbekannten Firma „Concepto“ aus der Schweiz, die auch die Werke für verschiedene Top- Marken herstellt. Unsere Zusammenarbeit läuft bereits seit längerem und hat sich zum richtigen Zeitpunkt als sehr produktiv erwiesen. Die Brücken des Tourbillons werden bei „Alexander Shorokhoff“ von Hand graviert und danach für den Zusammenbau in die Schweiz zurück geschickt.

 

Alexander Shorokhoff Uhrenmanufaktur > TOURBILLON “TOMORROW” 

 

Technische Daten des Tourbillon „Tomorrow“

  • Gehäuse: 
    Edelstahlgehäuse gebürstet und poliert oder PVD-schwarz beschichtet oder 18 Kt. Rosegold,   entspiegeltes und bombiertes Saphir – Frontglas; 5 atm bzw. 3 atm bei Goldgehäuse wasserdicht; Größe Durchmesser 43,5 mm; Höhe 12,5 mm
  • Werk:
    Handaufzug mit Tourbillon, Kal. 8950 Concepto, handgarviert und veredelt; 23 Steine; gebläute Schrauben; Gangreserve 60 Stunden; Funktionen: Stunden, Minute
  • Band:
    Echtes Alligatorlederband
  • Schließe:
    Dornschließe oder Faltschließe gegen Aufpreis
  • Auflage:
    5 Stück

 

 

LINKS:

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.