Deutsches Uhrenportal

Die Plattform für
Deutsche Uhrmacherkunst


Der Hersteller für Uhren der Marke IRON ANNIE ist die 1987 in Ismaning bei München gegründete Firma POINTtec Electronic GmbH. 
Die Firma ist auch Lizenznehmer für Uhren der Marken JUNKERS und ZEPPELIN. Zudem ist POINTtec zur Erweiterung des bestehenden Markenportfolios eine Kooperation mit der Firma ROSENTHAL, dem weltbekannten Hersteller von hochwertigem Porzellan eingegangen. 

Logo IRON ANNIE

 

 

POINTtec wurde vor 30 Jahren mit dem Ziel gegründet, den gesichtslosen Massenprodukten aus Fernost, die damals den Uhrenmarkt überschwemmten, eine europäische Alternative entgegenzusetzen: Uhren von hoher Qualität, gepaart mit anspruchsvollem, unverwechselbarem Design, zu einem Preis, der für eine breite Käuferschaft erschwinglich ist. Mit diesem Konzept konnte sich das Unternehmen bald auf dem deutschen Markt erfolgreich positionieren und internationales Ansehen erwerben. Heute produziert POINTtec am Standort Deutschland mehr 170.000 Uhren im Jahr.

Zum 30-jährigen Jubiläum des Hauses POINTtec, als Hersteller von Uhren der Marken JUNKERS und ZEPPELIN, hat das Unternehmen die neue Uhrenmarke IRON ANNIE ins Leben gerufen. Auch dieses Label ist sehr eng mit der Fliegerei verbunden.

 

 

Iron Annie

 

Im April 1936 wurde von der Lufthansa eine JUNKERS JU52 mit dem Kennzeichen D-AQUI in Dienst gestellt. Die Maschine durchlebte eine wechselvolle Geschichte und ging im Laufe ihres Lebens durch mehrere Hände.

1957 kam das Flugzeug nach Ecuador und wurde bis 1963 von der Gesellschaft "Transportes Aereos Orientales" im Amazonasgebiet für Transportflüge eingesetzt und später ausrangiert.

1970 übernahm ein US-amerikanischer Flugzeugfan die Maschine und brachte sie in die Vereinigten Staaten. Der neue Besitzer taufte sie liebevoll „IRON ANNIE“ und setzte diese bei Flugshows ein. 1984 entdeckten schließlich zwei Piloten der Lufthansa per Zufall das alte Flugzeug.

Sie überzeugten den damaligen Vorstand der Lufthansa, die Maschine nach Deutschland zurückzuholen, um sie zum 60. Jubiläum der Fluggesellschaft zu präsentieren.

So fand die JU-52, mit dem Kennzeichen D-AQUI und ihrem Kosenamen „IRON ANNIE“, wieder zurück in ihre ursprüngliche Heimat. Seit 1986 wird sie von der Lufthansa für Sonderflüge eingesetzt.

Und genau diesem Flugzeug, mit dieser wunderbaren Geschichte, widmet POINTtec anlässlich seines Firmenjubiläums das Label „IRON ANNIE“.

 

Iron Annie



 

Alle Uhren aus dem Hause POINTtec sind „Made in Germany“ und werden von hochqualifiziertem Personal in Deutschland entwickelt und gefertigt. POINTtec bedient sich erstklassiger und zuverlässiger Zulieferanten, die auch bekannte Hersteller von Luxusuhren mit Komponenten beliefern.

 

 

LINKS: 

 

 

 

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.