Deutsches Uhrenportal

Die Plattform für
Deutsche Uhrmacherkunst


Stefan Kudoke, Gründer und Namensgeber des Unternehmens, erlernte das Uhrmacherhandwerk bei zwei erfahrenen Uhrmachermeistern, die ihn lehrten, die Welt mechanischer Uhren zu verstehen und zu lieben.

Seine Ausbildung schloss er als Landessieger Brandenburgs ab, wodurch er als Stipendiat ins Bundesbegabtenförderprogramm aufgenommen wurde.

Anschließend belegte er beim Bundeswettbewerb der Handwerksjugend im Uhrmacherhandwerk aufgrund seiner guten Ausbildung den 3. Platz. Mit diesen Auszeichnungen wurde er für „Glashütte Original“ tätig. Dort verfeinerte er seine Fertigkeiten im Atelier für Komplikationen und Prototypenbau sowie im Service für die Marken "Breguet", "Blancpain" und "Omega" in New York.

Als er mit 22 Jahren seinen Meisterbrief in der Hand hielt, war sein Wissensdurst nach wie vor ungebremst. Ein erfolgreiches Studium der Betriebswirtschaftslehre beflügelte den jungen Uhrmachermeister, sich von jetzt an voll und ganz seiner Leidenschaft - eigene Uhren zu entwerfen - zu widmen. Die Marke KUDOKE war geboren. In deren Mittelpunkt steht die Faszination für das Besondere und Individuelle, das sich im außergewöhnlichen Design seiner Uhren manifestiert.

Kudokes oberste Maxime ist Individualität – eine Individualität, die man in keiner Serie, sondern nur im Einzelstück findet. Durch die Verwirklichung von Sonderwünschen spiegelt jede KUDOKE die Einzigartigkeit ihres Besitzers wider und repräsentiert dessen unverwechselbare Persönlichkeit.
Jede KUDOKE ist ein Unikat. Nur diese Kombination erfüllt die Ansprüche eines wahren Individualisten. Das Streben nach Individualität und ihr Ausdruck ist bei KUDOKE nicht nur eine Phrase – es ist der Mittelpunkt seines Schaffens.

Bei Stefan Kudoke wird besonderer Wert auf Details und die Berücksichtigung individueller Kundenwünsche gelegt, wodurch jede KUDOKE zu einem unverwechselbaren Unikat wird.

Durch die komplette Veredelung der Uhrwerke von Hand und den dadurch entstehenden gewaltigen Aufwand, kann nur eine sehr begrenzte Anzahl KUDOKE Uhren hergestellt werden. Durch Skelettieren und Gravieren von Hand wird das Höchstmaß der Vollendung mechanischer Uhrwerke auf die Spitze getrieben.
Daher existiert bei KUDOKE auch keine Kollektion im klassischen Sinne. Jede KUDOKE ist in ihrer Art und Weise wie ihr Träger – Individuell.

 

 

Erhältlich sind Uhren von STEFAN KUDOKE im ausgewählten Fachhandel oder direkt beim Hersteller. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Stefan Kudoke.

 

 

Linktipps:

 

 

Quelle: Bilder und Texte mit freundlicher Genehmigung von KUDOKE Uhren (Stefan Kudoke)

 

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.