Deutsches Uhrenportal

Die Plattform für
Deutsche Uhrmacherkunst


 

Th. Ninchritz

 

Thomas Ninchritz ist Uhrmacher in der dritten Generation, schon sein Großvater mütterlicherseits war Uhrmachermeister.
Herr Ninchritz fertigt in seinem kleinen Nürnberger Atelier seit 1999 mechanische Armbanduhren.

Aus dem Schweizer Basiswerk ETA 6497-1 bzw. ETA 6498-1 werden hier durch in reiner Handarbeit durchgeführte Modifikationen hochwertige Uhrwerke geschaffen, welche das Herz eines Uhrenliebhabers höher schlagen lassen.
Hier sind hervorzuheben, die aufwändig gefertigte ¾ -Platine (versehen mit dem Zierkreisstreifen "Cotes Circulaires") und die verschraubten Goldchatons. Der Clou aber ist zweifellos der liebevoll von Hand gravierte Unruhkloben mit aufgesetzter Schwanenhals-Feinregulierung. Ein Qualitätsmerkmal aus guter alter Uhrmachertradition.

Das makellose und hochwertig gefertigte Gehäuse aus Edelstahl, Stahl/Gold oder 750er Gold gefällt mit seiner gestuften Lünette, entspiegelten Saphirglas und verschraubten Bandanstößen.
Ein aufwändig gefertigtes Silberzifferblatt, teilweise guillochiert, mit sauberem Aufdruck und die passenden gebläuten oder rhodinierten Stahlzeiger runden das Bild der Armbanduhr ab. Ein robustes und solides Werk, das durch die handwerkliche Vollendung eine sehr hohe Wertbeständigkeit erhält.

Alle hergestellten Armbanduhren werden von Anfang an in einem Werkeverzeichnis geführt. Damit ist eine lückenlose Rückverfolgbarkeit jedes Details der Herstellung sichergestellt.


Th. Ninchritz Manufaktur Th. Ninchritz

 

Erhältlich sind die Uhren von THOMAS NINCHRITZ im Fachhandel oder direkt beim Hersteller.
Die Kontaktdaten finden sie auf der Herstellerseite.

 

Linktipps:

 

 



Quelle:
Text und Bilder mit freundlicher Genehmigung von Thomas Ninchritz

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.