Deutsches Uhrenportal

Die Plattform für
Deutsche Uhrmacherkunst


 Die Chronographen der Modellreihen 140 und 142 gehören zu den traditionsreichsten Uhren, von SINN Spezialuhren hergestellt werden. Mit ihnen wurde sowohl Uhren- als auch Raumfahrtgeschichte geschrieben.
Während der Spacelab-Mission D1 trug 1985 der deutsche Physiker und Astronaut Reinhard Furrer die 140 S mit Lemania-Uhrwerk 5100 am Handgelenk. Reinhard Furrer bewies damit, dass eine Armbanduhr mit automatischem Aufzug auch in der Schwerelosigkeit funktioniert. 1992 begleitete die 142 S den Astronauten Klaus-Dietrich Flade bei der Mir-92-Mission.

 

SINN > Weltraumchronographen 140 St S

 

SINN Weltraumchronographen 140 St S


Die legendäre Modellreihe 140 hat SINN technisch weiterentwickelt. Sie verfügt über das SINN-ChronographenUhrwerk SZ01. Auffälligstes Merkmal dieser hauseigenen Neukonstruktion ist der springende 60Minutenstoppzeiger aus dem Zentrum für eine verbesserte Ablesbarkeit. Das perlgestrahlte Edelstahlgehäuse ist mit der TEGIMENT-Technologie oberflächengehärtet und ist damit besonders kratzfest und bildet die die Grundlage für die schwarze Hartstoffbeschichtung. Und um die Funktions- und Beschlagsicherheit zu erhöhen, verfügt 140 St S über die Ar-Trockenhaltetechnik.

SINN Weltraumchronographen 140 St S mit Lederband  SINN Weltraumchronographen 140 St S

 140 St S mit Lederarmband

 

Technische Daten


Mechanisches Ankerwerk
• SINN Uhrwerk SZ01

• Automatikaufzug

• 28 Rubinlagersteine

• 28.800 Halbschwingungen pro Stunde

• Sekundenstopp

• Stoßsicher nach DIN 8308

• Antimagnetisch nach DIN 8309


Gehäuse
• Gehäuse aus Edelstahl, schwarz

• Deckglas aus Saphirkristall, beidseitig entspiegelt

• Boden verschraubt, nickelfrei

• Wasserdicht nach DIN 8310

• Druckfest bis 10 bar (= 100 Meter Wassertiefe)

• Unterdrucksicher


Funktionen
• Stunde, Minute, kleine Sekunde

• Datumsanzeige

• Chronograph mit 60-Minutenstoppanzeige aus dem Zentrum

• Innenliegender Fliegerdrehring mit nachleuchtender Hauptmarkierung

 

SINN Technologien
• Schwarze Hartstoffbeschichtung auf tegimentiertem Untergrund

• Ar-Trockenhaltetechnik, dadurch erhöhte Funktions- und Beschlagsicherheit

• Drücker mit D3-System

• Krone mit D3-System


Maße und Gewicht
• Gehäusedurchmesser: 44,0 mm

• Bandanstoßbreite: 22 mm

• Gesamthöhe in Mitte der Uhr: 15,0 mm

• Gewicht ohne Band: 118 Gramm


Zifferblatt und Zeiger
• Mattschwarzes Zifferblatt

• Indizes mit Leuchtfarbe belegt

• Stunden-, Minutenzeiger mit Leuchtfarbe belegt

• Chronographenanzeige mit Tagesleuchtfarbe belegt

 

 

SINN Weltraumchronographen 140 St S
140 St S mit Massivarmband

 

 

Links:

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.