Deutsches Uhrenportal

Die Plattform für
Deutsche Uhrmacherkunst


Bauhausdesign in neuer Größe

STOWA - Antea KS 41

Im typischen Bauhausstil präsentierte STOWA auf der diesjährigen Basler Messe die Erweiterung der beliebten ANTEA Linie. Dabei sticht besonders der neue Gehäusedurchmesser von 41 mm sofort ins Auge.
Ausgestattet wird die Handaufzugsuhr mit dem bewährten Unitas 6498 Uhrwerk das u.a. seit vielen Jahren in der Modellreihe Marine Original zuverlässig seine Dienste verrichtet. Mit dem größeren Gehäuse realisiert STOWA einmal mehr den Wunsch der Kunden nach der perfekt ablesbaren Uhr.

STOWA - Antea KS 41

Die schlichte Typographie der Zifferblattgestaltung wird lediglich durch das dezente STOWA Logo ergänzt, der Rest unterwirft sich dem Diktat der Übersichtlichkeit. Dabei wandert selbst das sonst üblicherweise aufgedruckte „Made in Germany“ auf eine andere Stelle der Uhr.

STOWA - Antea KS 41

Während des Designprozesses kam Jörg Schauer zum Entschluss, auf den Herkunftsnachweis auf dem Zifferblatt gänzlich zu verzichten. Der optischen Ausgeglichenheit auf dem Zifferblatt hat dies sichtbar gut getan.

STOWA - Antea KS 41

  • Gehäuse
    poliert, Ø: 41 mm, Höhe 9,70 mm Bandbreite 22 mm, zwei Saphirgläser innen entspiegelt, 5 ATM
  • Uhrwerk
    Unitas 6498-1, Gangreserve ca. 46 Stunden, Genfer Streifenschliff, gebläute Schrauben, Schraubenunruh, Schwanenhals Feinregulierung, vergoldete STOWA Gravur
  • Zifferblatt
    versilbert mit kleiner Sekunde
  • Zeiger
    schwarz lackiert
  • Band
    Nappaleder schwarz, Crocoband in verschiedenen Farben oder Metallband

Links:



Quelle: Text und Bilder mit freundlicher Genehmigung der STOWA GmbH+CO KG

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.