Junghans: Die neue Meister fein Automatic Signatur
Junghans: Die neue Meister fein Automatic Signatur

Junghans: Die neue Meister fein Automatic Signatur

Klassische Eleganz hat einen Namen: Junghans Meister fein Automatic Signatur. Der historische Junghans-Schriftzug gibt der Uhr ihren Namen und erinnert an die einzigartige Tradition der Uhrenfabrik Junghans. Gleichzeitig steht die neue Kreation für eine erfolgreiche, lebendige Gegenwart der renommierten deutschen Uhrenmarke.

Meister fein Automatic Signatur, Ref.Nr.27/4359.00

Die Dresswatch fasziniert mit einem Zifferblatt in hellem, kühlem Grau oder alternativ in einem strahlenden, zarten Eisblau. Das filigrane dreiteilige Gehäuse lässt die Uhr sehr schlank wirken. Ein schmaler Rand um das gewölbte und beidseitig entspiegelte Saphirglas gibt dem Gesicht der Uhr viel Raum. Das Zifferblatt nimmt die Form des Glases auf, ist also ebenfalls leicht gewölbt und erscheint in seiner Gestaltung sehr reduziert. Schmale, der Rundung des Zifferblatts angepasste Stabzeiger weisen auf feine diamantierte Stundenstriche. Ein dezentes Datumsfenster fügt sich elegant in das Gesamtbild.

Meister fein Automatic Signatur, Ref.Nr.27/4355.00

Bei der Meister fein Automatic Signatur trifft Eleganz auf hohen Tragekomfort. Dazu trägt nicht zuletzt die ausgeprägte Linsenform bei.
Kurze Bandanstöße sowie ein buchstäblich nahtloses Band aus handschuhweichem Leder mit fein justierbarer Dornschließe sorgen für einen angenehm festen Sitz am Handgelenk. Die Bänder sind farblich an die gewählte Zifferblattfarbe angepasst: Mit dem hellgrauen Zifferblatt wird ein kontrastierendes schwarzes Band kombiniert, das blaue Band unterstreicht den modern-kühlen Charakter der eisblauen Zifferblattvariante.

Als Antrieb kommt das Kaliber J800.1 zum Einsatz, welches durch ein Sichtfenster im vierfach verschraubten Boden zu bewundern ist. Der eigens für Junghans gefertigte zweischenklige Rotor ist Blickfang und Energielieferant des Automatikwerks.

 

Technische Daten: Meister fein Automatic Signatur

  • Werk:
    Automatikwerk J800.1 mit Junghans eigenem Rotor,
    Gangreserve bis zu 38 Stunden,
    Datum
    Werkveredelung: rhodiniertes Werk, blaue Schrauben, zweischenkliger Rotor mit Rundschliff, polierte Plakette mit Junghans Stern als Lagerabdeckung über dem Rotorlager
  • Gehäuse:
    Edelstahl
    Abmessungen: Ø 39,5 mm, Höhe 11,0 mm
    4-fach verschraubter Sichtboden mit gewölbtem und beidseitig entspiegeltem Saphirglas
    Wasserdichtheit: bis 5 bar
  • Glas:
    gewölbtes und beidseitig entspiegeltes SaphirglasZifferblatt:silbergrau bzw. hellblau mit Rundschliff, gewölbt,
    diamantierte Stundenstriche,
    historischer Junghans Schriftzug
  • Zifferblatt:silbergrau bzw. hellblau mit Rundschliff, gewölbt,
    diamantierte Stundenstriche,
    historischer Junghans Schriftzug
  • Zeiger:
    feine Stabzeiger
  • Armband:
    gewölbtes Lederband mit Dornschließe aus Edelstahl
  • Preis:
    1.690,– €

 

 

Junghans, die deutsche Uhr

Seit über 150 Jahren steht die Marke Junghans für ein klares Bekenntnis zum Standort Deutschland. Geprägt durch die langjährige Tradition, Innovationen und Werte weckt der Name Junghans seit jeher Assoziationen wie Qualität, Zuverlässigkeit, Leidenschaft und Präzision. Im Laufe der langen Historie ist es dem Schramberger Traditionsunternehmen gelungen, mit neuen und kontinuierlich weiterentwickelten Technologien die Geschichte der Uhrenindustrie zu prägen und dabei seine Philosophie zu bewahren: zukunftsgerichtete Ideen mit dem Streben nach Präzision zu kombinieren. Moderne nationale und internationale Businessstrukturen erlauben es der Uhrenfabrik Junghans, auch in Zukunft mit innovativen Produkten Made in Germany aufzuwarten und die einzigartige Erfolgsgeschichte der Uhren mit dem Stern fortzusetzen.

 

LINKS

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert