Junghans: Die neue 1972 Chronoscope Sports Edition 2024
Junghans: Die neue 1972 Chronoscope Sports Edition 2024

Junghans: Die neue 1972 Chronoscope Sports Edition 2024

Die 1972 Chronoscope Sports Edition 2024 geht in drei Zifferblattvarianten an den Start. Zur Wahl stehen die Farben Leuchtendrot, Silbergrau und Dunkelgrün – jeweils auf 200 Exemplare limitiert.

Für einen dynamischen Look tragen die Zifferblätter einen sportlichen Doppelstreifen und die Ziffer 6 in Form einer Startnummer. Das historische Logo bildet einen interessanten Kontrast zur sportlich-modernen Gestaltung der Uhr und findet sich auch auf dem Gehäuseboden  wieder. Die farblich korrespondierenden Lederbänder sind im Stil traditioneller Fahrerhandschuhe gestaltet.

Alle drei Uhren tragen mit umweltfreundlicher weißer Leuchtmasse ausgelegte Zeiger, die in Kontrast zu den dunkleren Zifferblättern stehen, somit ist sehr gute Ablesbarkeit bei Tag und Nacht gewährleistet.

Als Antrieb dient das Quarz-Kaliber J645.83, das neben der Datums- und 24-Stundenanzeige auch eine Kurzzeitmessung bietet. Die Stoppzeiten lassen sich auf die 1/5-Sekunde genau ermitteln.

Die Sportzeitmessung hat bei Junghans eine lange Tradition. Das begann in den 1920er-Jahren mit den ersten Handstoppuhren und setzte sich bei großen Sportveranstaltungen im 20. Jahrhundert fort. Die Schramberger waren offizieller Zeitnehmer bei Autorennen, Ski-Weltcups,
Ruder- und Leichtathletikwettbewerben. Höhepunkt war zweifellos das Jahr 1972, das namensgebend für die sportliche Modellreihe ist.

 

1972 Chronoscope Sports Edition 2024

  • Werk:
    Quarzwerk J645.83 mit Datum, Kleine Sekunde und 24-Stundenanzeige
    Chronoscope: 1/5 Stoppsekunde, 60-Minuten-Zähler
  • Gehäuse:
    Edelstahl Ø 43,3 mm, Höhe 11,3 mm
    Einseitig arretierbare Lünette, verschraubter Edelstahlboden mit Editionsgravur
  • Glas: flaches, entspiegeltes Saphirglas
  • Wasserdichtheit:
    bis 10 bar
  • Limitierung je Farbvariante: 200 Uhren
1972 Chronoscope Sports Edition 2024 (Ref. 41/4466.00)
  • Zifferblatt:
    Rot matt mit vertikalem Doppelstreifen in Weiß, historischer Junghans
    Schriftzug, Totalisatoren in Schwarz, Kleine Sekunde in Weiß,
    Minuterie mit umweltfreundlicher Leuchtmasse in Weiß
  • Zeiger:
    Stunden- und Minutenzeiger mit umweltfreundlicher Leuchtmasse in Weiß,
    Totalisatorenzeiger in Gelb
  • Armband:
    rotes Lederband mit drei kreisförmigen Cut-Outs und dunkelrotem Unterleder,
    Naht in Weiß, Quick-Release,
    Dornschließe aus Edelstahl
  • Preis: 890,– €

 

  • Zifferblatt:
    1972 Chronoscope Sports Edition 2024 (Ref.41/4467.00)

    Grün matt mit vertikalem, matt goldfarbenem Doppelstreifen,
    historischer Junghans Schriftzug, Totalisatoren in Schwarz,
    Kleine Sekunde in Grün
    Minuterie mit umweltfreundlicher Leuchtmasse in weiß

  • Zeiger:
    Stunden- und Minutenzeiger mit umweltfreundlicher Leuchtmasse in Weiß,
    Totalisatorenzeiger matt goldfarben
  • Armband:
    grünes Lederband mit drei kreisförmigen Cut-Outs und schwarzem Unterleder,
    Naht in Grau, Quick-Release,
    Dornschließe aus Edelstahl
  • Preis: 890,– €

 

1972 Chronoscope Sports Edition 2024 (Ref. 41/4468.00)
  • Zifferblatt:
    Lichtgrau matt mit vertikalem Doppelstreifen in Weiß, historischer Junghans
    Schriftzug, Totalisatoren in Schwarz, Kleine Sekunde in Weiß,
    Minuterie mit umweltfreundlicher Leuchtmasse in Weiß
  • Zeiger:
    Stunden- und Minutenzeiger mit umweltfreundlicher Leuchtmasse in Weiß,
    Totalisatorenzeiger in Gelb
  • Armband:
    graphitgraues Lederband mit drei kreisförmigen Cut-Outs und
    dunkelgrauem Unterleder, Naht in Weiß, Quick-Release,
    Dornschließe aus Edelstahl
  • Preis: 890,– €

 

 

 

Junghans, die deutsche Uhr

Seit über 150 Jahren steht die Marke Junghans für ein klares Bekenntnis zum Standort Deutschland. Geprägt durch die langjährige Tradition, Innovationen und Werte weckt der Name Junghans seit jeher Assoziationen wie Qualität, Zuverlässigkeit, Leidenschaft und Präzision. Im Laufe der langen Historie ist es dem Schramberger Traditionsunternehmen gelungen, mit neuen und kontinuierlich weiterentwickelten Technologien die Geschichte der Uhrenindustrie zu prägen und dabei seine Philosophie zu bewahren: zukunftsgerichtete Ideen mit dem Streben nach Präzision zu kombinieren. Moderne nationale und internationale Businessstrukturen erlauben es der Uhrenfabrik Junghans, auch in Zukunft mit innovativen Produkten Made in Germany aufzuwarten und die einzigartige Erfolgsgeschichte der Uhren mit dem Stern fortzusetzen.

 

LINKS

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert